Kontakt:
Küttner
GmbH & Co.KG
team-st1@
kuettner.com
+49 (0)201 7293 230

Referenzen:
ThyssenKrupp, Duisburg
JFE, Japan
Nippon Steel, Japan
Sicartsa, Mexico
TISCO, China (derzeit im Bau)
 


OXYCUP® –Roheisenerzeugung nach dem Zero-Waste-Prinzip

Knapper werdende Rohstoffe, steigende Preise und nicht zuletzt ein verantwortungsvoller Umgang mit unserer Umwelt motivieren uns ressourcenschonend zu arbeiten. Außerdem: Wer hat schon etwas zu verschwenden?
Auch in Ihrem Hüttenwerk gibt es ungenutzte eisenhaltige Reststoffe.  Küttner bietet Ihnen die passende Schachtofentechnologie, um diese Wertstoffe zu gewinnen:  OXYCUP®.

Feinkörnige eisenhaltige Stoffe – Stäube, Schlämme, Walzzunder, Eisenschwamm oder Erzfines – werden in hochtemperaturfeste selbstreduzierende Agglomerate verwandelt. Diese sogenannten C-Bricks können gemeinsam mit Schrott oder Bären in einem Schachtofen zu Roheisen in Hochofenqualität aufgeschmolzen werden. Im Vergleich zum Hochofen zeichnet sich der OXYCUP®-Schachtofen durch seine hohe Flexibilität aus, egal, ob es nun die Einsatzstoffe oder das An- und Abstellen betrifft.

Ein erfolgreiches Zero-Waste-Prinzip, das jeder kaufmännischen Betrachtung standhält.

Unser Team Schachtofentechnik erläutert Ihnen gerne weitere Details, auch wie Sie Chrom und Nickel aus Reststoffen der Edelstahlerzeugung zurückgewinnen können – sprechen Sie uns an!
 

Leistungen:

  • Herstellung von selbst-reduzierenden Briketts
  • Stoffliche Verwertung in einem Schachtofen als Roheisen in Hochofenqualität
  • Verstromung des überschüssigen Gases im Kraftwerk des Hüttenwerkes
  • Erzeugung von Schlackeprodukten
  • Herstellung von hochangereichertem, zinkhaltigem Staub/Schlamm für die Zinkindustrie
     

Download:

Shaft Furnace Technology for Scrap and Waste Routes